Fanfic "XHXIX"

Favorites
Empfehlungen
Weitere Werte...
vom Autor
vom Genre
Kurzbeschreibung
Aurora lebt, um sich ihren Traum von Rache zu erfüllen, Elias träumt, um das, was der Rest der Welt ein Leben schimpft, zu überstehen. Vom Schicksal mit Füßen getreten und gezeichnet treffen beide Gewalten im Havaita, einem Waisenhaus für talentierte und fähige Kinder in Aberdeen, England, aufeinander. Aneinander vorbeilebend, sich in Gefahren stürzend und doch unzertrennlich, stellt der eine das Leben des jeweils anderen auf den Kopf.
KapitelFormat
~komplette Fanfic~
(2)
14.03.2014
11.12.2016
27311 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Prolog
Aurum
(1)
15.03.2014
11.12.2016
858 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Kapitel: 1
Elias
(0)
15.04.2014
07.09.2016
2812 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Kapitel: 2
Aurora
(0)
22.05.2014
09.08.2016
1518 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Kapitel: 3
Kerberos
(0)
15.08.2014
09.08.2016
1726 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Kapitel: 4
Marlon
(0)
10.08.2016
10.08.2016
3638 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Kapitel: 5
Ginnungagap
(0)
11.08.2016
05.09.2016
4806 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Kapitel: 6
Einherjar
(0)
07.09.2016
07.09.2016
6416 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Kapitel: 7
Valhalla
(0)
11.12.2016
11.12.2016
5537 Wörter
HTML
PDF
TXT
ZIP
Die Charactere
Name: Aurora Yvette
Herkunft: Kuhmo, Finnland

Aurora verlor ihren Vater, seiner Zeit Polizist, bei einem Mordkomplott in einer Explosion, ihre Mutter nahm sich wenig später das Leben. Unkontrolliert und obsessiv sinnt das etwas zu klein geratene Mädchen auf Rache.
Name: Elias Lithgow
Herkunft: Blackburn, England

Elias verlor seine Eltern in einem Feuer und seitdem brennt seine Welt in einem warmen Orange; der Farbe der getönten Gläser seiner Schutzbrille. Sie sagen er versteckt sich hinter ihr, er jedoch denkt die Welt ist so viel freundlicher, getüncht in Gold.
Name: Havaita

Havaita ist eine Institution, die darauf spezalisiert ist, hoch begabte Kinder ungeachtet ihrer Nationalität, ihres Glaubens, ihrer Herkunft oder ihres Geschlechts zusammenzubringen und zu fördern. Dieses Waisenhaus hat mit einer normalen Schule nicht viel gemein; man lädt die besten Universitätsprofessoren, Forscher und Fachleute aus aller Welt ein, um diese Kinder entsprechend ihrer besonderen Fähigkeiten zu unterrichten und auszubilden.
Name: Caius Yvette
Herkunft: Kuhmo, Finnland

Name: Marlon (Bellier)
Herkunft: Blackburn, England

Marlon ist ein Straßenkind, über dessen Leben vor seiner Ankunft im St. George nicht viel bekannt ist. So besitzt er weder einen wirklichen Nachnamen, noch ein genaues Geburtsdatum und hat kaum Erinnerungen an seine frühe Kindheit.
Name: Kjelle Bellier
Herkunft: Preston, England
Alter: 23 / 30

Name: Rosie (Bellier)
Herkunft: Blackburn, England